+41 43 534 36 47

AKTUELL

SXI

SXI – Soft X-ray Imager

Der Soft X-ray Imager SXI ist eines von vier Instrumenten an Bord der Raumsonde SMILE, einer Mission der Europäischen Raumfahrtorganisation (ESA) und der Chinese Academy of Sciences (CAS), mit der Aufgabe, die Auswirkungen der Sonneneruptionen auf das Erdmagnetfeld zu untersuchen.

KOEGL Space ist seit 2019 als industrieller Hauptauftragnehmer für das Thermal Subsystem des SXI Instruments zuständig, der Schweizer Beteiligung an der SMILE Mission.

KOEGL Space ist verantwortlich für die Projektleitung, die Produktsicherung und die Fertigungsaktivitäten des Thermal Subsystems. Die Entwicklung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Schweizer Projektpartnern Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW und Space Acoustics GmbH.

  • November 2020: Erfolgreiche Qualifikation (Schock- und Vibrationstests) des kryogenen SXI Radiator Assembly
  • Dezember 2020: Lieferung des SXI Radiator Assembly STM und des SXI MLI STM an University of Leicester
STIX

STIX – Spectrometer Telescope for Imaging X-rays

STIX ist eines der 10 Instrumente am Bord der Sonde Solar Orbiter, eine Mission der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA mit Beteiligung der US-Amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA, die am 9. Februar 2020 von Cape Canaveral (Florida, USA) erfolgreich gestartet wurde.

Seit 2015 ist KOEGL Space im Auftrag der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW verantwortlich für die Projektleitung und Produktsicherung. KOEGL Space unterstützte auch die Integration und Tests des STIX Instruments, das in Zusammenarbeit mit anderen internationalen Partnern entwickelt wurde. Das STIX Instrument wurde in 2017 erfolgreich getestet und an ESA geliefert. Die STIX Ground Unit wurde in 2018 unter der Leitung von KOEGL Space integriert und getestet.

 

  • Februar 2020: Erfolgreicher Start des Solar Orbiter von Cape Canaveral
  • April 2020: In-orbit Inbetriebnahme des STIX Instruments
  • Juni 2020: Erste Messung von Sonneneruptionen durch das STIX Instrument
X-Ray-Grids

Prozessentwicklung für Röntgengitter

Seit 2018 arbeitet KOEGL Space zusammen mit der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW an der Entwicklung eines neuen Prozesses für eine teilautomatisierte Fertigung von Röntgen- und Gammagitter. Diese Entwicklung wurde auch von Innosuisse, der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung, unterstützt.

 

  • Juni 2019: Röntgen-Test von Gitter Prototypen am Paul Scherrer Institute
  • Februar 2020: Presentation “A novel semi-automated manufacturing process for X-ray and Gamma ray imaging grids” an der 3AF Aerospace Europe Conference 2020 in Bordeaux (F).